Bowie leaving NYC

Über: Lazarus - Peter und der Wolf - Digital-Honks

 

Die Nacht von Sonntag auf Montag war windig aber lau in New York City. Sie schrie nach einem späten Spaziergang durchs Greenwich Village mit David Bowie im Ohr: „Look up here, I’m in heaven“. Da konnte man noch nicht wissen, dass er offenbar in diesen Momenten starb. Oder – doch? Continue reading

Sinatras Schatten: Besuch bei Gay Talese

Über: Stars - literarischen Journalismus - Hüte

Es regnet, als die Haushälterin die Tür öffnet, auf die Clubsofas im Wohnzimmer weist und um Geduld bittet: Der Mann, mit dem Frank Sinatra vor fünfzig Jahren nicht sprechen wollte, ist jetzt in einer ähnlichen Situation – selber berühmt, selber im Stress. Unter anderem liegt das daran, dass Gay Talese, jetzt 83 Jahre alt, damals einfach trotzdem über Sinatra schrieb, und es wurde das berühmteste Porträt, das je über eine Person verfasst wurde. Continue reading

Alien

Über: die Willkommenskultur in Brooklyn - Volkswagen - the Germans

Nach dem Wochenende, an dem der Abgasbetrug von VW bekannt geworden ist, steht auf einmal das Auto mit eingeschlagener Heckscheibe in Brooklyn auf der Straße. Dabei ist es noch nicht mal ein Volkswagen. Ein deutsches Fabrikat zwar, das schon. Allerdings in den USA gefertigt. Oder endmontiert. Man blickt bei den Autos heute ja nicht mehr durch. Aber dann hatte offensichtlich jemand zumindest mal reinschauen wollen in das Auto und drei kapitale Löcher in das Fenster gehackt.

Eine Attacke von germanophoben Umweltschützern? Continue reading

Gruss aus Bad Brooklyn

Über: Strände - Sommer - Sorge

Neulich kreiste an einem Sonnabendnachmittag noch einmal der Polizeihubschrauber über dem Strand am Jacob Riis Park, so wie er das vor zwei Sommern so gut wie jeden Tag getan hatte. Ganz oben sah man damals immer die Hubschrauber fliegen, in denen die Wohlhabenden von der Upper East Side in ihre Sommerhäuser in den Hamptons verbracht wurden, weiter unten knatterte das New York Police Department und hielt die Jungs am Strand im Auge, die da gegen Abend hin zahlreicher und unruhiger wurden.

Der Jacob Riis Park sah aber auch aus wie die South Bronx zur Zeit der brennenden Mülltonnen damals: die Gebäude an der Promenade verfallen, mit Brettern vernagelt und Drahtzäunen notdürftig Continue reading

Sneaker Culture

Über: Gummi - Architektur - Verbrechen

Der Converse-Laden auf dem Broadway in New York ist a: ein Tag für Tag bumsvolles Schuhgeschäft, b: ein Museum, oder c: der Schauplatz einer Revolution?

Die Antwort ist, natürlich, d: alles gleichzeitig.

Der Laden ist ein Museum, in dem man Abgüsse einer Skulptur kaufen kann, die 1917 geschaffen und 1934 zuletzt ein wenig überarbeitet wurde, nach amerikanischen Begriffen also nahezu antikes Kulturgut. Basketballschuhe der Baureihe „Converse Chuck Taylor All Star“, genannt „Chucks“, wurden Continue reading